mc.gamerzelite.de
Es ist: 25.06.2022, 18:57 Hallo, Gast! (AnmeldenRegistrieren)

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Blackberry-Ausfall verärgert weltweit Kunden
Verfasser Nachricht
XXLX
ASUS FTW *-*

Offline

Beiträge: 271
Thanks: 37
Registriert seit: Sep 2011
Points: 20.90 g-Coins


Items:

Beitrag #1
Blackberry-Ausfall verärgert weltweit Kunden
Viele Blackberry-Besitzer mussten sich in den vergangenen 48 Stunden mächtig ärgern: Kunden in Europa, Afrika, Teilen von Asien und in Südamerika haben seit Anfang der Woche Probleme bei der Nutzung von Mitteilungsdiensten und des Internets.
[Bild: image.jpg]
Am Montag hatten die Kunden auch Schwierigkeiten, ihre E-Mails abzurufen. Weil viele Nutzer die Geräte geschäftlich nutzen und deshalb unterwegs auf sie angewiesen sind, musste sich Blackberry-Hersteller Research in Motion (RIM) heftige Kritik gefallen lassen - zumal das Unternehmen erst spät über Twitter kommuniziert, dass es Probleme gibt.

Inzwischen ist klar, dass der Fehler offenbar in den RIM-Rechenzentren lag, über die viele der Blackberry-Dienste laufen. Smartphones, die über eigene Firmenserver laufen ("Blackberry Enterprise Services"), sollen nicht betroffen gewesen sein. Für RIM geht es bei dem Vorfall auch um den guten Ruf: Die Blackberry-Serie verliert Marktanteile im Smartphone-Geschäft, bislang überzeugten Kunden vor allem Sicherheit und Zuverlässigkeit.

Inzwischen soll der Fehler behoben sein, die Blackberry-Dienste sollen langsam wieder alle wie gewohnt funktionieren.

[Bild: 50058.jpg]
[Bild: acm1.png]
[Bild: 48413.gif]
[Bild: 5045zw7.png]
[Bild: 52027.png]
12.10.2011 12:23
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Add Thank You Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Partner
Partner: Basic-Tutorials.de | Gamble-Community.de
Forenstyle:
Impressum | Contact Us | GamerZElite | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation