mc.gamerzelite.de
Es ist: 21.11.2017, 01:47 Hallo, Gast! (AnmeldenRegistrieren)

Umfrage: Wie fandet ihr die Uncharted Spielreihe ?
Diese Umfrage ist geschlossen.
Gut 40.00% 2 40.00%
Schlecht 60.00% 3 60.00%
Gesamt 5 Stimmen 100%
∗ Du hast diese Antwort gewählt. [Zeige Ergebnisse]

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Die beste ps3 Reihe die es je gab !
Verfasser Nachricht
AtanatorX
Mitglied


Beiträge: 211
Thanks: 31
Registriert seit: May 2011
Points: 220.00 g-Coins


Items:

Beitrag #1
Die beste ps3 Reihe die es je gab !
Die Uncharted Reihe ist mit Abstand die beste Spiele reihe die ich kenne und ich kenne so einiges Big Grin

Uncharted Drakes Fortune : Der Schatzsucher Nathan Drake, Nachfahre des Piraten Sir Francis Drake, birgt mit Hilfe der Reporterin Elena Fisher Francis Sarg aus dem Meer. Überraschenderweise befindet sich in diesem bis auf ein Tagebuch nichts. In diesem Tagebuch befinden sich Hinweise auf den Standort der Goldenen Stadt, besser bekannt als El Dorado. Gemeinsam mit Victor Sullivan macht sich Drake auf die Suche nach El Dorado und folgt dabei den Hinweisen des Tagebuchs. Elena hingegen lässt er zurück. Auf einer Insel im Pazifik stoßen Sully und Drake auf Hinweise, die möglicherweise den Weg nach El Dorado zeigen. Auch erfahren Sie in einer Tempelruine, dass El Dorado eigentlich gar keine Stadt, sondern eine riesige Goldstatue ist, die – wie es scheint – 400 Jahre zuvor von den Spaniern geraubt worden war. In einem gestrandeten deutschen U-Boot findet Drake eine Karte, die die genauen Koordinaten von El Dorado angibt und teilt sie seinem Kameraden per Funk mit. Als Drake wieder bei Sully eintrifft, wird er von Verbrechern überrascht, die unter dem Kommando von Gabriel Roman sowie dessen Komplizen Navaro stehen. Sie nehmen Drake die Karte ab und schießen Sully nieder. Drake hingegen gelingt die Flucht. Er trifft wieder auf Elena, die ihm gefolgt ist. Gemeinsam fliehen sie vor den Söldnertruppen, besorgen sich ein Flugzeug und verlassen das Eiland.
Mit dem Flugzeug begeben sie sich auf die Suche nach El Dorado und stoßen auf eine große Insel, auf der sich dieses befinden soll. Der Flieger wird jedoch beschädigt und die beiden müssen mit Fallschirmen abspringen, wodurch sie getrennt werden. Drake kämpft sich über die Insel und legt sich dabei mit Piraten an, die auf der Insel ihre Basis haben. Nachdem er von diesen gefangengenommen wird, trifft er seinen alten Feind Eddie Raja, der ebenfalls nach El Dorado sucht und deswegen mit Gabriel Roman zusammenarbeitet. Drake gelingt es Eddie die Karte abzunehmen und Elena verhilft ihm zur Flucht. Wenig später finden Elena und Drake heraus, dass Sully doch noch am Leben ist, aber anscheinend mit Roman und seinen Truppen zusammenarbeitet. Drake glaubt nicht an den Verrat und will seinen Mentor befreien. Zusammen mit Elena schlägt er sich bis zu einem verfallenen Kloster durch, in die die Truppen El Dorado vermuten, tötet Sullys Bewacher und befreit seinen Mentor, der erklärt, dass er die Feinde hingehalten habe, um Drake und Elena Zeit zu verschaffen.
Anschließend macht sich Drake auf in die Grabkammern des Klosters. Schließlich finden er und Elena den echten Francis Drake, der gestorben ist, ohne den Schatz zu finden. Drake erweist ihm die letzte Ehre, als plötzlich Eddie auftaucht. Kurz nach Eddies Auftauchen werden beide von Zombies angegriffen. Eddie wird von einem der Zombies getötet und in einen Abgrund hinabgezerrt. Drake hingegen gelingt zusammen mit Elena die Flucht in einen geheimen U-Boot-Hangar. Während Elena zurückbleibt, geht Drake weiter und lüftet in einem nahen Raum durch einen Film, der in einem Filmprojektor läuft die Geheimnisse der Goldstatue, die offenbar mit einem Fluch belegt ist und alle Menschen, die die Statue öffnen in Zombies verwandelt. Als Drake zurückkehrt haben Roman und seine Leute Elena gefangen genommen. Drake kehrt um und trifft sich mit Sully, um die Feinde in einen Hinterhalt zu locken. Roman und Navaro haben El Dorado geborgen. Roman öffnet trotz aller Warnungen die Statue, weil Navaro ihm sagt, dass sich darin der wahre Reichtum von El Dorado befinde und wird von der selben Krankheit infiziert, die schon aus den Spaniern Zombies werden ließ, als sie 4 Jahrhunderte zuvor die Statue von dem Eiland bringen wollten. Navaro erschießt daraufhin den nun wahnsinnig gewordenen Roman.
Navaro schnappt sich Elena und El Dorado und flüchtet auf einen nahen, im Meer gelegenen, Frachter. Drake verfolgt ihn und stellt Navaro, den er nach einem langen Kampf zusammen mit der verfluchten Goldstatue auf dem Grund des Meeres versenkt. Dann befreit er Elena und trifft erneut mit Sully zusammen.


Uncharted 2: Im zweiten Teil von Uncharted begegnet der Schatzsucher und Abenteurer Nathan Drake zwei alten Bekannten. Sein alter Freund Harry Flynn sowie Chloe Frazer wollen mit seiner Hilfe in ein schwer bewachtes türkisches Museum einbrechen, um dort ein wertvolles Artefakt zu stehlen. Dieses soll persönliche Hinweise von Marco Polo enthalten, die erklären, was mit seiner Flotte, die auf hoher See verloren ging, geschah. Drake stimmt zu und bricht gemeinsam mit Flynn in das Museum ein. Sie finden in dem Artefakt, einer alten Öllampe, eine Karte, die versteckte Hinweise gibt, dass Marco Polo den Cintamani-Stein gefunden hat, der ungeahnte Kräfte besitzt und sich im mythologischen Shambala befinden soll. Allerdings wird Drake von Flynn verraten und wenig später von der Polizei verhaftet. Nach drei Monaten im Gefängnis wird er von seinem Mentor Victor Sullivan und Chloe Frazer freigekauft. Zu dritt nehmen sie sich vor, Flynn bis nach Borneo zu folgen, da die Karte aus der Öllampe dieses als Standort der verschollenen Flotte angegeben hat.
In Borneo entdecken die drei Gefährten, dass Flynn für den Söldner und Kriegsverbrecher Lazarevic arbeitet. Lazarevic ist wie besessen auf der Suche nach Shambala und dem Cintamani-Stein. Chloe, die ursprünglich auch für Lazarevic arbeitete, bringt in dessen Lager Bomben an, um ihn abzulenken. Währenddessen machen sich Sully und Drake auf die Suche nach Marco Polos verschollener Mannschaft. Diese finden sie in einem alten Bergtempel. Dort entdecken sie außerdem einen goldenen Dolch. Dieser soll als Schlüssel nach Shambala dienen. Drake nimmt den Dolch an sich, doch beim Verlassen des Bergtempels werden sie von Flynn überrascht und können ihm nur knapp entkommen. Drake reist weiter nach Nepal, wo sich auch Lazarevic befindet. Die lokale Bevölkerung wehrt sich gegen die Durchsuchung der Stadt durch Lazarevic. Drake trifft Chloe wieder und gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach dem Tempel, der den Eingang zu Shambala zeigen soll. Während der Suche treffen Chloe und Drake auf Elena Fisher, die Reporterin des ersten Teils. Diese ist zusammen mit dem Kameramann Jeff auf Lazarevics Spur, da sie seine Verbrechen für ihren Sender aufdecken will.
Zu viert machen sie sich auf den Weg zum Tempel und verschanzen sich dort. Chloe und Drake untersuchen den Tempel näher. Im Inneren einer Statue finden sie den nächsten Hinweis, indem sie den goldenen Dolch in eine Vorrichtung stecken. Die entstehende Karte zeigt die verschneiten Berge Nepals, in denen sich der Eingang nach Shambala befinden soll. Chloe, Drake, Elena und Jeff flüchten aus dem Tempel vor Lazarevics Söldnern, werden schließlich jedoch von Flynn und Lazarevic gefunden. Lazarevic tötet Jeff, nimmt Drake die Karte ab und begibt sich in die Berge. Chloe begleitet nun wieder Lazarevic. Elena und Drake gelingt es zu fliehen. Drake erreicht in letzter Sekunde einen Zug Lazarevics, der auf dem Weg in die Berge ist. Dort trifft er auf Chloe, die allerdings nicht gerettet werden möchte und Drake auffordert aus dem Zug zu verschwinden. In diesem Moment taucht Flynn auf und schießt Drake an. Drake flüchtet in einen anderen Waggon, den er vom Rest des Zuges absprengt. Dies führt zum Entgleisen des Zuges. Schwer verletzt wacht er in einer verschneiten Berglandschaft auf, wo er wenig später von einem Sherpa gefunden wird. Der Sherpa bringt ihn in sein Dorf, wo Drake wieder auf Elena trifft.
Dort macht er außerdem die Bekanntschaft mit dem deutschen Forscher Karl Schäfer, der 70 Jahre zuvor eine Expedition in den Himalaja geleitet hatte. Gemeinsam mit dem Sherpa, der ihn gerettet hat, erkundet Drake eine nahe Höhle, in der sie nicht nur Spuren von Bergsteigern, sondern auch einen Yeti finden. Daraufhin finden sie heraus, dass die Leichen, die sich in einem Eistempel in der Höhle befinden, ehemalige SS-Leute, die von Schäfer getötet wurden, waren. Auf dem Rückweg zum Dorf entdecken Drake und der Sherpa, das dieses von Lazarevics Männern zerstört wird. Schäfer wird gefangen genommen und weggebracht, aber Drake und Elena verfolgen Lazarevic weiter. Die beiden kämpfen sich durch ein altes Kloster, um Schäfer zu befreien, finden diesen jedoch erst kurz vor seinem Tod. Nachdem Schäfer gestorben ist suchen sie weiter nach dem Eingang nach Shambala. Auf der Suche begegnet Drake einigen der Yetis, die er auch schon in der Höhle gesehen hat. In einem der Türme belauscht Drake Lazarevic, der nun den goldenen Dolch besitzt. Er droht Flynn und befiehlt ihm, sich mit der Suche nach Shambala zu beeilen. Als Lazarevic und Flynn verschwunden sind, stellt Drake Chloe, die offenbar zur anderen Seite übergelaufen ist. Sie gibt ihm nun jedoch plötzlich den Dolch, den sie zuvor von Lazarevic bekommen hat, und bittet ihn, die beiden Bösewichter zu erledigen.
Wenig später finden Elena und Drake den Eingang nach Shambala. Dort geraten sie in einen Hinterhalt von Flynn, Lazarevic und seinen Männern. Der Söldner bringt Chloe mit und droht, entweder sie oder Elena zu töten, wenn Drake ihn und seine Mannschaft nicht nach Shambala führt. Gezwungenermaßen willigt Drake ein und führt Flynn durch den Eingang und mehrere Höhlen hindurch, bis sie von den Yetis überrascht werden, die sich als verkleidete Einheimische entpuppen. Lazarevics Männer öffnen das Tor nach Shambala. Nach dem Betreten tauchen jedoch noch mehr Einheimische auf und töten einen Teil der Soldaten. Durch die entstehende Unruhe gelingt es Chloe, Elena und Drake kurzzeitig zu fliehen. Die drei wollen den Cintamani-Stein vor Lazarevic finden und ihn zerstören, da Lazarevic den Stein benutzen will, um unbesiegbar zu werden und die Weltherrschaft zu erreichen. Die drei erreichen einen Tempel, in welchem sie den Baum des Lebens finden. Die Einheimischen, die die Söldner getötet hatten, waren früher Menschen, die durch Genuss des Harzes vom Baum des Lebens mutierten. Drake ahnt, dass Lazarevic das gleiche vorhat und will ihn aufhalten. Doch bevor er gehen kann, treffen sie Flynn wieder, der von seinem Boss zurückgelassen wurde. Elena nähert sich ihm, doch Flynn entsichert eine Granate und sprengt sich in die Luft. Elena wird dabei schwer verletzt.
Drake und Chloe schleppen Elena aus dem Tempel, doch Drake beschließt, beide Frauen allein zu lassen, um Lazarevic aufzuhalten. Doch er kommt zu spät und muss mit ansehen, wie er das Harz des Baumes isst. Drake bekämpft ihn und kann ihn durch Schüsse auf das explodierende Harz so weit verwunden, dass Lazarevic kampfunfähig wird. Das Töten von Lazarevic überlässt er den plötzlich auftauchenden Einheimischen. Drake kehrt zu Chloe und der verletzten Elena zurück und kann mit beiden noch rechtzeitig aus Shambala flüchten, das durch die Zerstörung des Lebensbaums in sich zusammenbricht. Sie kehren ins Dorf zurück, wo sie Schäfer begraben und Elena gesund pflegen. Am Ende des Spiels werden Drake und Elena ein Paar.



Uncharted 3:

In dem dritten PS3-Exklusivabtenteuer geht es unter anderem in die Wüste. Um eines der letzten Geheimnisse der Menschheit zu lüften, will der Protagonist Nathan Drake die verlorene Stadt Iram finden. Viele Mythen umranken diese einstige Metropole. Sie birgt ein gefährliches Geheimnis und kann ewiges Leben als Eingang zum Paradies bieten. Zu Beginn des Spiels wacht er auf, was geschehen ist versteht er nur langsam und ist verwirrt. Seine Lippe blutet, eine dicke Beule zieht sich über den Kopf und an der Stirn bildet sich Schorf. Er steckt jetzt kopfüber im Sand, denn sein Flugzeug wurde abgeschossen. Der Innenraum des Flugzeugs ist verwüstet und der Pilot tot. Das ausgebreitete Feuer raubt ihm Atem und die Sicht. Nathan Drake öffnet seinen Gurt und fällt in den Sand. Ein weiterer Schauplatz ist ein Chateau in Südfrankreich. Uncharted 3 entführt wie sein Vorgänger in eine Reise um die Welt. Um das Tor zur versunkenen Stadt Iram zu öffnen, wird nach einem Schlüssel gesucht. Auch eine mysteriöse Sekte sucht nach dem vermutlich mächtigen Artefakt, das sich dort befinden soll. Diese Sekte jagt Nathan mit Eliteeinheiten, Kampfhubschrauber und Panzern. Der nächste Schauplatz ist in einem Schloss in Los Angeles. Es könnte aus einem Märchen stammen und ist von Pflanzen überwuchert, von außen wird nichts Böses vermutet. Auf Sully und Nathan warten im Innenraum Dutzende von Feinde. Sofort wird wüst geschossen und Granaten fliegen, also sofort die Desert Eagle zücken und abdrücken.


Der Abschnitt in dem Schloss wurde von den Entwicklern auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad präsentiert. Die Gegner stürmen überraschend die Treppe runter, schützen sich gegenseitig vor Feuer, gruppieren sich und greifen über Flanken an. Als Tipp kann genannt werden: An die Widersacher leise anschleichen und diese mit einem Genickschlag ausschalten. Gegenstände, Möbel und Wände bieten als Deckung Schutz für derartige Manöver. In dem Schloss bricht aus unerklärlichen Gründen plötzlich ein Feuer aus und es schlagen aus den Fenstern und Türen Flammen. Schnell hinter Sully her, denn der kennt einen Ausweg. Pangilian lässt Nathan an einen Kronleuchter springen, balanciert ihn über morsches Holzgebälk, holt Schwung durch Wippen des linken Analogsticks und hüpft nun von Kronleuchter zu Kronleuchter. Danach bricht eine marode Treppe ein, Nathan springt in letzter Sekunde ab und muss sich im nächsten Moment von brennenden Balken retten, die von der Decke stürzen. Er balanciert weiter über ein schmales Brett und im Anschluss schießen die Kontrahenten von allen Seiten auf ihn. Beeindruckend ist, dass das Feuer sich sehr dynamisch ausbreitet. Zuerst ein Vorhang, ein Holzbalken und anschließend brennt das Dachgeschoss. Der Rauch beschränkt die Sicht extrem. Das gesamte Obergeschoss gerät ins Rutschen, wenn eine tragende Säule wegbricht. Plötzlich geht die Welt in Schieflage, Gemälde und Mobiliar rutschen zuerst ab und dann Nathan.


Nie zuvor wurde so ein derart echt wirkendes virtuelles Feuer erlebt. Die Gestik und Mimik von Nathan überzeugen ebenfalls. Er reist aus Instinkt die Arme hoch, um sich vor dem Feuer zu schützen. Er schaut verdutzt, wenn ihn ein Gegner überraschend aus der Nebelwand angreift. In der gebückten Körperhaltung spiegelt sich die Angst des Helden wider. Während der ersten gezeigten Szenen überzeugt auch der Wüstenabschnitt. Der Sand wirkt, als währe er ständig in Bewegung und reagiert sogar auf die Bewegungen von Nathan. Uncharted 3 ist spielerisch ein perfekter Mix aus Kletterakrobatik und Baller-Action und ist erstklassig inszeniert. Eine prima Idee war es, die Umgebung stärker in das Abenteuer einzubeziehen. Maßstäbe setzt auch die Technik bei Uncharted 3. Die lodernden Flammen sehen täuschend echt aus. Neue Action durch Rundum-Tritte, Schläge und Schulterwürfe, hier werden mehrere Feinde gleichzeitig erledigt. Das Arsenal zeigt sich deutlich aufgebessert zum Vorgänger. Die Hauptfigur trägt max. zwei Waffen bei sich, die Wahl zwischen FN SCAR, M4 und AK-47 muss getroffen werden. Es werden neben der Solo-Kampagne auch Coop- und Versusmultiplayer-Mode zurückkehren.



Ich hoffe ihr lest das alle nicht und spiel diese spiele selber um diesen spaß auszukosten Big Grin


Quelle: Spieletipps.de
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.05.2011 22:27 von Peda.)
27.05.2011 22:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Add Thank You Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
German Dream
Superman <3

Premium Benutzer
Offline

Beiträge: 691
Thanks: 54
Registriert seit: May 2011
Points: 272.50 g-Coins


Items:

Beitrag #2
RE: Die beste ps3 Reihe die es je gab !
Quuelle bitte hinzufügen.

Echos In My Head!
27.05.2011 22:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Add Thank You Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
AtanatorX
Mitglied


Beiträge: 211
Thanks: 31
Registriert seit: May 2011
Points: 220.00 g-Coins


Items:

Beitrag #3
RE: Die beste ps3 Reihe die es je gab !
ich hab den text selber geschrieben und ich habe keine quelle
27.05.2011 22:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Add Thank You Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
German Dream
Superman <3

Premium Benutzer
Offline

Beiträge: 691
Thanks: 54
Registriert seit: May 2011
Points: 272.50 g-Coins


Items:

Beitrag #4
RE: Die beste ps3 Reihe die es je gab !
Achkomm.

Echos In My Head!
27.05.2011 22:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Add Thank You Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Unbekannt~
Mitglied

Offline

Beiträge: 203
Thanks: 19
Registriert seit: May 2011
Points: 217.00 g-Coins


Beitrag #5
RE: Die beste ps3 Reihe die es je gab !
Ich find Uncharted nicht so gut wie Prototype ich find einfach Prototype geiler bzw Resident Evil ;D
27.05.2011 23:14
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Add Thank You Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
AtanatorX
Mitglied


Beiträge: 211
Thanks: 31
Registriert seit: May 2011
Points: 220.00 g-Coins


Items:

Beitrag #6
RE: Die beste ps3 Reihe die es je gab !
Ja darum hat auch uncharted 2 92 bewertung bei spieletipps obwohl es 2009 erschien -.-
27.05.2011 23:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Add Thank You Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Unbekannt~
Mitglied

Offline

Beiträge: 203
Thanks: 19
Registriert seit: May 2011
Points: 217.00 g-Coins


Beitrag #7
RE: Die beste ps3 Reihe die es je gab !
Jeder hat seine eigene Meinung wie du sagtes ;D
27.05.2011 23:20
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Add Thank You Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
AtanatorX
Mitglied


Beiträge: 211
Thanks: 31
Registriert seit: May 2011
Points: 220.00 g-Coins


Items:

Beitrag #8
RE: Die beste ps3 Reihe die es je gab !
Das ist nicht mehr meinung das ist klar das uncharted besser als prototyp ist !!!!
und hör mal jetzt auf jeden thread voll zu spammen in den ich schreibe solche wie dich können wir hier nicht gebrauchen
27.05.2011 23:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Add Thank You Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Unbekannt~
Mitglied

Offline

Beiträge: 203
Thanks: 19
Registriert seit: May 2011
Points: 217.00 g-Coins


Beitrag #9
RE: Die beste ps3 Reihe die es je gab !
ich spamm "nicht" jeden Thread voll nämlich ich äußere meine Meinung. Und sei nicht so frech. Das ist ein Gaming Forum wo man Diskutiert.
27.05.2011 23:28
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Add Thank You Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
AtanatorX
Mitglied


Beiträge: 211
Thanks: 31
Registriert seit: May 2011
Points: 220.00 g-Coins


Items:

Beitrag #10
RE: Die beste ps3 Reihe die es je gab !
jaja du wiederholst hier jeden post um guten eindruck zu schinden so was kindisches ist unnötig und mit deiner wiederholung hilfst du keinen du spams den thread nur voll
27.05.2011 23:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Add Thank You Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Partner
Partner: Basic-Tutorials.de | Gamble-Community.de
Forenstyle:
Impressum | Contact Us | GamerZElite.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation